Wettbewerb

Die FIRST LEGO League (FLL) ist ein weltweiter Forschungs- und Roboterwettbewerb für 9 bis 16- jährige Jugendliche an dem heuer allein in Zentraleuropa etwa 850 Teams teilnehmen. Ausführliche Informationen zur FLL finden Sie unter  http://www.first-lego-league.org/de

Die detaillierten Aufgaben für die Saison 2016/17 wurden am 30. August 2016 veröffentlicht.

Roboterbewerb 2016

Die Teams erhalten Anfang September eine Spielfeldfolie, Lego-Aufbauten und dazu verschiedene Aufgaben, die mit einem Lego-Roboter zu lösen sind. Heuer muss der Roboter unter anderem einen Hai transportieren, Tiere füttern, eine Melkmaschine betätigen, einen Panda in die Wildnis entlassen und einen Gecko an einer Wand platzieren.


Forschungauftrag 2016

Auf die Plätze, fertig, Gebrüll! oder Gebell, Gequake und Gequietsche. Denn bei der diesjährigen FIRST® LEGO® League Wettbewerbssaison dreht sich alles um unsere behaarten, gefiederten und schuppigen Freunde. Die FLL Teams schauen sich die tierischen Helfer unter dem Gesichtspunkt an, was wir alles erreichen könnten, wenn wir einander helfen.
Wettbewerbsdokument: Forschungsauftrag „Animal Allies“ 


Teamworkbewerb

Beim Lösen einer Spezialaufgabe müssen die Teams ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen.


Bewertung

Bewertet werden von den Juroren anhand von europaweit vorgegebenen Kriterien Teamwork, Roboterwettkampf, Roboterdesign und Forschungspräsentation. Das Team mit dem besten Gesamtergebnis wird FLL Champion und qualifiziert sich für das „FLL Semi Final Austria“ in St. Pölten.

Bei der FLL-Vorarlberg geht der Preis der Jury an den besten Newcomer. 

Das Video „FLL OEC 2013“ vom europäischen Weltfinale vermittelt einen Eindruck vom Wettbewerb.



© Kurt Albrecht 2016